Wurzelkanalbehandlung (Endodontie)

Ist die Karies an einem Zahn sehr weit fortgeschritten, kann sich der Zahnnerv entzünden oder absterben. Soll der erkrankte Zahn erhalten werden, wird nun eine Wurzelkanalbehandlung notwendig.

Hierbei wird der betroffene Zahn eröffnet und das erkrankte Zahnmark in der Zahnwurzel entfernt. Die Wurzelkanäle werden gereinigt und desinfiziert um Bakterien abzutöten. Abschließend erfolgt eine Wurzelfüllung mit einem biokompatiblen Material. Der Zahn kann so im Regelfall über viele Jahr erhalten werden. Eine Wurzelkanalbehandlung ist in der Regel vollständig schmerzfrei.

Nach einer Wurzelkanalbehandlung erfolgt die Versorgung des Zahnes mit einer hochwertigen Kompositfüllung odereinem Keramikinlay. In einigen Fällen ist es aber auch erforderlich den betroffenen Zahn mit einer Krone zu schützen.

Selbstverständlich stehen wir jederzeit bei Fragen zur Endodontie zu Verfügung und beraten Sie gerne ausführlich über mögliche Folgebehandlungen.