Amalgamsanierung und Füllungstherapie

Amalgam ist ein Material für Zahnfüllungen, das in der Vergangenheit Verwendung fand, aber heute wegen negativer Auswirkungen des enthaltenen Quecksilbers auf den menschlichen Organismus kontrovers diskutiert wird.

Viele Patienten wünschen daher keine weitere Neuversorgung mit Amalgam. Zudem geht man heute in vielen Fällen dazu über, alte Amalgamfüllungen komplett zu entfernen und durch neue hochwertige und verträgliche Materialien zu ersetzen.

Eine Amalgamsanierung kann auf eigenen Wunsch durchgeführt werden. Bei einer Amalgamsanierung werden nach örtlicher Betäubung die alten Füllungen entfernt und die dabei entstandenen Löcher mit neuen biokompatiblen Materialien aufgefüllt. Ersetzt werden die Amalgamfüllungen durch allergiefreie Keramikinlays oder hochwertige Kompositfüllungen. Diese Materialien lassen sich nahezu unsichtbar eingliedern und werden somit auch höchsten ästhetischen Ansprüchen gerecht.

Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne ausführlich über die verschiedenen Füllungsmöglichkeiten.